Bereitschaftspraxis Ochsenfurt

Die Adresse, wenn Ihr Arzt keine Sprechstunde hat


Seit Juli 2013 steht der Bevölkerung Ochsenfurts, des südlichen Landkreises Würzburg sowie der Region Marktbreit die Bereitschaftspraxis an der Main-Klinik Ochsenfurt zur Verfügung. Sie ist eine Kooperation der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), der Main-Arzt GmbH & Co. KG und der Main-Klinik Ochsenfurt.

Wir haben Ihnen hier die häufigsten Fragen rund um den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst beantwortet und wünschen Ihnen im Krankheitsfall „gute Besserung“!
 

  • Wohin wende ich mich, wenn ich am Wochenende oder am Feiertag plötzlich krank werde?
    Wenn es sich um keinen lebensbedrohlichen Fall für den Notarzt handelt, können Sie während der Öffnungszeit – ohne Voranmeldung – zur Bereitschaftspraxis an der Main-Klinik Ochsenfurt kommen. Dort übernehmen abwechselnd rund 50 niedergelassene Ärzte in den modernen Räumlichkeiten der Klinik den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst.

    Bei Erkrankungen, deren Behandlung nicht dringen sofort erfolgen muss, bitten wir Sie, am darauf folgenden Werktag Ihren Hausarzt aufzusuchen.
     
  • Bei welchen Krankheiten kann ich die Bereitschaftspraxis aufsuchen?
    Die Bereitschaftspraxis ist zuständig, wenn es sich um eine Erkrankung handelt, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in seiner Praxis aufsuchen würden, die Behandlung aber aus medizinischen Gründen nicht bis zur nächsten regulären Sprechzeit des Arztes aufgeschoben werden kann. Das gilt beispielsweise bei unklarem Fieber, schwerer Grippe oder heftigem Erbrechen.
     
  • Wann hat die Bereitschaftspraxis Ochsenfurt geöffnet?
    Samstag, Sonntag und Feiertag: 09.00 Uhr – 18.00 Uhr
     
  • Muss ich mich anmelden?
    Nein! Eine Terminvereinbarung beziehungsweise eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
     
  • Wo finde ich die Bereitschaftspraxis Ochsenfurt?
    Die Bereitschaftspraxis ist an der
    Main-Klinik Ochsenfurt
    Am Greinberg 25
    97199 Ochsenfurt

    zu finden.

    Kostenfreie Parkplätze sind vorhanden.
    Die Main-Klinik ist in Ochsenfurt beschildert. Die Bereitschaftspraxis und der barrierefreie Zugang sind an der Klinik ebenfalls gekennzeichnet.

    Alternativ können Sie die Bereitschaftspraxen am Juliusspital in Würzburg oder an der Klinik Kitzinger Land aufsuchen. Bitte beachten Sie die dort abweichenden Öffnungszeiten.
     
  • Wann soll ich die 116 117 für Hausbesuche wählen?
    Ein weiterer Arzt übernimmt zusätzlich zur Bereitschaftspraxis den so genannten „Fahrdienst“, der für Hausbesuche bei nichtmobilen Kranken sowie für den Behandlungsbedarf außerhalb der Öffnungszeiten zuständig ist. In diesen Fällen ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 zu erreichen. Diese Kurzwahlnummer funktioniert ohne Vorwahl und ist kostenfrei, auch für Mobiltelefone.

    Die 116 117 sollte jedoch nur in Ausnahmefällen angewählt werden. Hausbesuche werden nur dann durchgeführt, wenn diese medizinisch zwingend notwendig sind. Vorrangig sollten Sie die Bereitschaftspraxis an der Ochsenfurter Main-Klinik persönlich aufsuchen.
     
  • Und wann wähle ich die Notrufnummer 112?
    Nicht zu verwechseln ist der kassenärztliche Bereitschaftsdienst mit dem Notruf!
    Bei schweren Unfällen und Notfällen wie beispielswiese Schlaganfall oder Herzinfarkt alarmieren Sie bitte weiterhin den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.
     
  • Was muss ich noch beachten?
    Versorgt werden sowohl Kassen- als auch Privatpatienten. Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit in die Bereitschaftspraxis!
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK