BESUCHE IN DER KLINIK NUR MIT FFP2 MASKE

Um das Infektionsrisiko für Patienten und Personal weiterhin so gering wie möglich zu halten, sind bei Patientenbesuchen strikte Hygieneregeln einzuhalten.

In der regelmäßigen Runde der Pandemiebeauftragten der Kliniken in Stadt und Landkreis Würzburg sowie den Landkreisen Kitzingen und Main-Spessart haben alle Häuser ein weitgehend abgestimmtes Vorgehen vereinbart. Ab sofort gilt Folgendes:

Besucherregelungen 16-11-21 Besucherregelungen 16-11-21, 215 KB

Nach der Regel 1-1-1 ist ein Besucher pro Patient und Tag für eine Stunde erlaubt.
Alle Besucherinnen und Besucher müssen sich bei Betreten der Klinik registrieren und strenge Hygienevorgaben einhalten. In der gesamten Klinik
besteht FFP2 Maskenpflicht. Jeder Besucher sollte daher seine eigene Maske mitbringen.

Voraussetzung für den Besuch ist zudem die 2G-Regelung und mit einem aktuellen negativen Test:

Es werden nur Tests von einer offiziellen Teststelle akzeptiert!

o Negativer Schnelltest nicht älter als 24 Stunden!

o Negativer PCR-Test nicht älter als 48 Stunden!

Genesene legen entsprechend einen Nachweis der Infektion vor (PCR-Test der mind. 28 Tage und max.180 Tage/6 Monate zurückliegt). Geimpfte Personen müssen ihren Impfnachweis samt Lichtbildausweis vorlegen.

Weiterhin bitten alle Kliniken, die Besuche trotz der verbesserten Möglichkeiten weitestgehend einzuschränken und auf die Anweisungen Klinikmitarbeiter zu achten.

Letzter Einlass ist um 18 Uhr.

Alle Besucher werden dringend gebeten, vor dem ersten Besuch in der Klinik die luca-App auf ihren Handys zu installieren und einzurichten. Mit der App kann die Registrierung am Eingang deutlich zügiger stattfinden.

2.2.3-412-819-xx-xxx-FB-Covid-19-Fragebogen_für_Besucher-V5, 137 KB