Geschichte


Es war ein großer Schritt, als der Landkreis Ochsenfurt 1958 beschloss, auf dem Greinberg ein neues, zeitgemäßes Krankenhaus zu errichten. Und doch war dieser Beschluss damals nicht mehr als der erste Schritt auf unserer stetigen Reise in die Zukunft.

Unser Gesundheitswesen verlangt nicht nur Bereitschaft zur Veränderung; ohne stetige Veränderung und Verbesserung können Kliniken heute nicht mehr überleben. Nichts mehr erinnert heute an die Krankenanstalt von damals. Es gibt keine Acht-Bett-Zimmer mehr, keine Äther-Narkosen und auch nicht mehr den liebevoll von Ordensschwestern gepflegten Krankenhaus-Gemüsegarten.

Seit zwei Jahrzehnten haben verschiedenste Baumaßnahmen das Gesicht der Klinik ständig geändert: Schlafsäle wichen modernen Zimmern, Heizungsanlagen entstanden in Kartoffelkellern, das marode Schwimmbad wurde trockengelegt, an gleicher Stelle finden Sie heute unsere Cafeteria. Neue Haustechnik wurde installiert, Anbauten mit hervorragend ausgestatteten OP-Sälen entstanden, Abschnitt für Abschnitt erfuhr eine grundlegende Sanierung. 1998 hatte sich das alte Kreiskrankenhaus endgültig zur Main-Klinik Ochsenfurt gewandelt.

Auch der Landkreis war in der Zwischenzeit ein anderer geworden. Ochsenfurt war mit dem Landkreis Würzburg zusammengewachsen, 1998 wurde die Zuständigkeit für die Klinik in einem zukunftsweisenden Beschluss dem neu gegründeten Kommunalunternehmen übertragen.

Gleich geblieben ist in all dieser Zeit unsere Aufgabe: wir garantieren die stationäre medizinische Versorgung im südlichen Landkreis und jenseits der Kreis-Grenzen im Ochsenfurter Gau.

Natürlich leisten wir diese Aufgabe nicht alleine, wir arbeiten eng vernetzt zusammen mit niedergelassenen Ärzten, benachbarten Kliniken und zahlreichen anderen Dienstleistern im Gesundheitswesen.

Als Dienstleistung verstehen auch wir unsere Tätigkeit. Wir agieren in einem oft unübersichtlichen Feld zwischen wirtschaftlichen Zwängen, politischem Willen und Einflussnahme von verschiedensten Seiten. Wir sind ein modernes Unternehmen der Gesundheitsbranche geworden. Aber wir bauen keine Autos, wir steuern keine Maschinen, sitzen nicht am Computer. Unser Anspruch und unsere Aufgabe ist es, die bestmögliche Medizin für unsere Patienten zu machen. Deswegen ist unsere Türe immer für sie offen!

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK