Abteilungen
Anästhesie und Intensivmedizin
Über uns

Anästhesie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin

Unser Team gewährleistet die komplette anästhesiologische Versorgung der Main-Klink Ochsenfurt. Unter der Leitung von Chefarzt Dr. Manfred Knof stellen unsere Ärzte der Abteilung darüber hinaus zu einem großen Teil die bodengebundene notärztliche Versorgung des Landkreises Würzburg sicher und besetzen als Notärzte den Rettungshubschrauber Christoph 18 mit, dessen Stützpunkt an die Klinik angegliedert ist.

Ute Endres
Chefarztsekretariat Anästhesie und Prämedikationsambulanz

Am Greinberg 25
97199 Ochsenfurt

Tel.: 09331 908-3000
Fax: 09331 908-3099
E-Mail: anaesthesie@main-klinik.de

Anästhesie-Sprechstunde
Montag - Donnerstag 09:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr

Sie müssen keinen Termin vereinbaren. Die Anästhesisten sind für Sie in dieser Zeit da.

Unser Team
Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin, Krankenhaushygieniker

Dr. med. Manfred Knof

Facharzt für Anästhesiologie,
Notfallmedizin, Palliativmedizin, OP-Koordinator

Oberarzt Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. med. Julian Küstermann

Stellvertreter des Chefarztes
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Oberarzt Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. med. Axel Gehrmann, DESA

Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin

Anästhesist

Tobias Schellenberger

Ärztlicher Leiter Luftrettungszentrum Christoph 18 Ochsenfurt, Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Anästhesist

Dr. med. Sebastian Thoma

Gruppensprecher Notarztgruppe Ochsenfurt
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Anästhesist

Holger Brandt

Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Anästhesistin

Dr. med. Heike Engelhardt

Fachärztin für Anästhesiologie, Notfallmedizin, Allgemeine Schmerztherapie

Anästhesist

Dr. med. Daniel Fries

Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Anästhesist

Dr. med. Detlev Gissat

Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Notfallmedizin

Anästhesist

Dr. med. Jan Hentschel

Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin, Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie

Anästhesistin

Nicole Herrmann

Fachärztin für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Klinische Akut- und Notfallmedizin

Anästhesist

Dr. med. Andreas Schenk

Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Anästhesist

Dr. med. Carsten Söllmann

Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie

Anästhesistin

Dr. med. Martina Steffen

Fachärztin für Anästhesiologie, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Notfallmedizin

Anästhesistin

Mandy Zabel

Fachärztin für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Leitung Intensivstation

Natalia Kling

Chefarztsekretariat Anästhesie und Prämedikationsambulanz

Ute Endres

Chefarztsekretariat Anästhesie und Prämedikationsambulanz
Tel: 09331 908-3000
Fax: 09331 908-3099
E-Mail: anaesthesie@main-klinik.de

Leistungsspektrum

Anästhesie und Intensivmedizin

Anästhesie und Intensivmedizin

Unsere Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin erbringt alle Anästhesieleistungen während und nach einer Operation oder eines diagnostischen Eingriffs.

Hierbei kommen alle modernen Narkoseverfahren zum Einsatz. Einen besonderen Schwerpunkt unserer Abteilung bildet dabei die operative Intensivmedizin.

Unser Team aus erfahrenen Fachärzten und Fachkrankenpflegern ist täglich rund um die Uhr für Ihr Wohlergehen im Einsatz. Sei es als Narkoseärzte, die Sie sicher durch eine Operation bringen, als behandelnde Spezialisten auf der Intensivstation, als Schmerztherapeuten oder als Notärzte, die Sie in lebensbedrohlichen Situationen überall versorgen - wir sind stets für Sie da.

Anästhesie

Anästhesie

Wenn Sie in der Main-Klinik operiert werden, sorgen Narkoseärztinnen und -ärzte (Anästhesisten) der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin vor, während und nach der Operation für Ihr Wohlergehen. Bei uns kommen ausschließlich modernste Anästhesieverfahren zur Anwendung, sowohl in der Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) als auch im Bereich der Regionalanästhesie (Teilnarkose). Je nach Eingriff und Vorerkrankung bestehen Vor- und Nachteile für das jeweilige Narkoseverfahren. Eine Kombination beider Verfahren ist möglich.

Mehr dazu

Intensivmedizin

Intensivmedizin

Die Intensivstation der Main-Klinik ist eine interdisziplinäre anästhesiologisch geführte Intensivstation und verfügt über 12 Intensivbetten. Hier werden 24 Stunden, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr unsere Patienten durch unser Ärzte- und Pflegeteam versorgt. All unsere Patienten können jederzeit gemeinsam mit anderen Spezialisten operativer und konservativer Fächer betreut werden.

Mehr dazu

Notfallmedizin

Notfallmedizin

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Notfallmedizin der Main-Klinik. Unser Team ist für Notfälle innerhalb der Klinik da und steht selbstverständlich auch für Notfälle in der Region Ochsenfurt bereit. Bei Notfällen in der Klinik werden die Mitarbeiter der Abteilung für Anästhesiologie tätig. Hierzu gehört der Einsatz im Schockraum und des Notfallteams der Klinik.

Unser Team besteht aus fachkundigem Personal und ausgebildeten Notärzten. Zudem werden durch die Abteilung regelmäßig Notfallschulungen für alle Mitarbeiter durchgeführt. Gemeinsam mit Kollegen aus der Universitätsklinik Würzburg stellen sie rund um die Uhr die Notfallrettung im Raum Ochsenfurt sicher. Die Notfallrettung erfolgt entweder per Einsatzfahrzeug oder mit dem Rettungshubschrauber Christoph 18.

Schmerztherapie

Schmerztherapie

Spezielle Schmerztherapie

Die Schmerztherapie stellt neben den Teilbereichen Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin die 4. Säule des Fachbereichs Anästhesiologie dar. Akute Schmerzen nach Verletzungen oder Operationen sind in der Regel kein Problem. Sie werden in unserer Klinik nach modernsten Standards effektiv behandelt. Unsere Anästhesisten sind Experten auf diesem Gebiet.

Stellt sich ein Schmerzproblem jedoch als besonders hartnäckig heraus, zum Beispiel chronische Schmerzen, Nervenschmerzen oder Tumorschmerzen, treten unsere Speziellen Schmerztherapeuten in Aktion. Durch ihre Zusatzqualifikation können sie meist auch in vermeintlich hoffnungslosen Fällen eine deutliche Linderung erzielen.